Mittwoch, 3. Oktober 2012

Märchenhafter Herbst

Der Herbst ist da! Die Tage werden kürzer, ich mummle mich in eine warme Decke ein, neben mir ein heißer Kaffee ... und auch auf der Schmuserolle darf es nun herbstlich zugehn! Bei diesem Wetter lasse ich mich gerne in fremde Welten entführen - und dieses Jahr habe ich die Welt der Märchen für mich wiederentdeckt. Neuerzählungen von Märchen haben mich schon immer fasziniert und momentan gibt es eine Vielzahl toller Bücher auf dem Markt, die die alten Geschichten wieder aufleben lassen!




Auf meinem SuB und auch auf meiner Wunschliste tummeln sich gerade so einige Bücher, die Märchen neu erzählen, Märchen in ihre Geschichte verweben oder auch ganz "neue" Märchen. Aber seht selbst: 


Lilach Mer - Winterkind:

Niedersachsen, um 1880, im tiefen Winter. Eigentlich müsste Blanka von Rapp glücklich sein: Sie ist schön, ihre Haut ist weiß wie Schnee, ihre Haare sind schwarz wie Ebenholz. Und sie ist reich, ihrem Mann gehört die Glasfabrik, deren Turm das Dorf überragt. Trotzdem ist sie unglücklich. Wie ein Schatten liegt die Angst über allem, was sie tut, die Angst vor einer Toten.
Winterkind ist die Fortsetzung des Märchens Schneewittchen . Weiß wie Schnee, rot wie Blut, schwarz wie Ebenholz Was geschieht mit Schneewittchen, nachdem sie ihren Prinzen geheiratet und selbst eine Tochter bekommen hat?



John Connolly - Das Buch der verlorenen Dinge:

Als Davids Mutter nach schwerer Krankheit stirbt, verkriecht sich der Junge in seine Bücher. Bald schon fangen sie an, mit ihm zu sprechen, und im Garten vor seinem Zimmerfenster taucht immer öfter eine seltsame Gestalt auf: der »Krumme Mann«. Eines Abends folgt der Junge ihm durch einen Mauerspalt und findet sich in einem dunklen Wald wieder. Geleitet und gelockt vom »Krummen Mann« macht David sich auf die Suche nach dem König des Waldes. Von ihm wird gesagt, er besitze ein geheimnisvolles Buch, »Das Buch der verlorenen Dinge«, in dem alle Wahrheiten des Lebens aufgezeichnet seien. Auf seiner Wanderschaft begegnen David zahlreiche Gestalten aus der Märchenwelt und überall lauern Gefahren ...
  


Jaclyn Dolamore - Magic under Glass:

Nimira is a music-hall performer forced to dance for pennies to an audience of leering drunks. When wealthy sorcerer Hollin Parry hires her to do a special act - singing accompaniment to an exquisite piano-playing automaton, Nimira believes it is the start of a new life. When she discovers the spirit of a dashing young fairy gentleman is trapped inside the automaton's stiff limbs, waiting for someone to break the curse and set him free, the two fall in love. But it is a love set against a dreadful race against time to save the entire fairy realm, which is in mortal peril.



Jodi Picoult & Samantha van Leer - Between the lines:

What happens when happily ever after…isn’t? Delilah is a bit of a loner who prefers spending her time in the school library with her head in a book—one book in particular. Between the Lines may be a fairy tale, but it feels real. Prince Oliver is brave, adventurous, and loving. He really speaks to Delilah. And then one day Oliver actually speaks to her. Turns out, Oliver is more than a one-dimensional storybook prince. He’s a restless teen who feels trapped by his literary existence and hates that his entire life is predetermined. He’s sure there’s more for him out there in the real world, and Delilah might just be his key to freedom.



Matthias Malzieu - Die Mechanik des Herzens:

Jack ist ein besonderer Junge. Seit seiner Geburt hat er ein mechanisches Herz in Form einer Kuckucksuhr, die jeden Tag neu aufgezogen werden muss. Nur eines muss er dabei bedenken: Er darf sich niemals verlieben, denn das würde sein zartes Uhrwerk nicht aushalten. Als Jack eines Tages die bezaubernde Tänzerin Miss Acacia kennenlernt, spielt sein Herz sofort verrückt. Doch er lässt sich nicht entmutigen und kämpft um seine Liebe …





Seid ihr dieses Jahr auch im Märchenfieber? Kennt ihr bereits eines der Bücher oder wollt es selbst noch lesen? Oder könnt ihr mir andere moderne Märchen empfehlen?


P.S.: Wenn ich gerade nicht von Märchen lese, dann schaue ich sie mir an :-) Kennt ihr schon die neue Serie "Once Upon A Time"? Nach vier Folgen, die ich begeistert verfolgt habe, kann ich mich bereits als Fan bezeichnen und freue mich jetzt jede Woche auf ein Wiedersehen mit Snow White, Prince Charming, der bösen Stiefmutter, Rumpelstilzchen und vielen mehr ...

 


Wie immer alles Liebe,
Eure Bücherdiebin

Kommentare:

  1. Kennst du das hier schon? Dürfte dir auch gefallen :)

    http://www.droemer-knaur.de/buecher/Der+geheime+Name.7772972.html

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp! Das Buch kannte ich noch gar nicht, aber es passt haargenau zu meiner aktuellen Lesestimmung. Das wird gleich mal auf die Leseliste gepackt :-)

      Löschen
    2. Danke für diesen Tipp! - Gleich auf meine WuLi gepackt.
      Winterkind ist ein Geburtstagswunsch und Das Buch der verlorenen Dinge habe ich mir jetzt gleich mal ganz nach oben gepackt!
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
    3. Hihi, da wächst die Wunschliste wieder :-) Leider erscheint das Buch erst im Januar, aber bis dahin können wir uns ja mit den anderen Märchenbüchern die Zeit vertreiben *lach*

      Löschen
    4. Lach, ja ich weiß ... aber das macht nichts. Ich habe heute gerade einen Post online gestellt, u. a. was Veränderungen betrifft.
      Und ich fühle mich richtig gut!!!
      LG Hanne

      Löschen
  2. Ein toller Beitrag <3 Das passt alles wirklich perfekt zur Jahreszeit. :) Ich habe mir vor einigen Tagen "Die Mechanik des Herzens" ausgeliehen und kann es kaum erwarten, das Buch zu lesen. Ansonsten habe ich zwar noch keine Märchen-Adaptionen o.ä. gelesen, soweit ich mich erinnere, aber bei so vielen tolle Bücher, die momentan auf dem Markt sind, wird sich das bestimmt ändern. :) Viel Spaß dir beim Lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Von "Die Mechanik des Herzens" habe ich jetzt schon sooo viel gehört, da bin ich total gespannt drauf! (Habe es übrigens auch vor ein paar Tagen erst aus der Bibo befreit *lach*)
      Noch gar keine Märchenadaptionen?! Das solltest du ganz schnell ändern :-) Ich kann mich momentan gar nicht entscheiden, wo ich anfangen soll, so viele tollte Bücher gitb es zur Auswahl :-) LG!

      Löschen
  3. Ein toller Beitrag. Winterkind, Between the Lines und Das Buch der verlorenen Dinge wandern jetzt gleich mal auf meine Wunschliste. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, gleich drei Titel haben es auf die Wunschliste geschafft?! Das freut mich sehr! Ich hoffe, die Bücher halten alle, was sie versprechen :-)

      Löschen
    2. Ja, die klangen alle drei so gut. :)

      Löschen
  4. Oh, schön, diese Collage oben geällt mir. Richtig herbstlich!! Dachte erst, die Cover sind alle so grünlich. Wünsche dir viel Spaß mit deinen "Herbstbüchern". Märchengeschichten sind toll!
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) Ich experimentiere fleißig mit der Bildbearbeitung ... hoffentlich habe ich dich mit dem Grünstich nicht zusehr verwirrt.
      Irgendwie erinnern Märchen doch immer an die "gute alte Zeit" *seufz* :-)

      Löschen
  5. Ich liebe Märchen-inspirierte Geschichten :D
    Von Winterkind höre ich hier zum ersten Mal, klingt aber interessant, schaue ich mir genauer an :)

    Das Buch der verlorenen Dinge und Magic Under Glass kann ich dir nur wärmstens empfehlen, die fand ich beide ganz toll. Das erste ist ziemlich düster und das zweite was fürs Herz :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Winterkind lese ich als nächstes, bin schon sehr gespannt darauf. Und auch wenn ich gerade etwas im Rezensionstief bin, wird es dazu definitiv eine Rezension geben ... wenn du also vorher eine Meinung dazu brauchst ... :-)

      "Magic under glass" habe ich damals bei dir entdeckt und schiebe es seitdem auf meinem Wunschzettel hin und her - es wird also definitv Zeit, dass ich mir das mal zulege :-)

      Löschen
    2. Das Fazit davon werde ich mir definitiv nicht entgehen lassen :)

      Yippieh :D Ist übrigens weniger ein Märchen als dass es märchenhafte Stimmung verbreitet, aber das reicht ja :)

      Löschen
  6. Ich kenne Once upon a Time schon seit es auf englisch angekündigt wurde. Die Serie ist einfach top. Momentan sehe ich mir die zweite Staffel an, die ja gerade in Amerika angelaufen ist ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, wenn du schon die komplette erste Staffel kennst und die Serie immer noch top findest, dann kann ich mich ja noch auf viele tolle Folgen freuen :-)
      Darf ich fragen, wo du dir die englischen Folgen anschaust? Gibt es die irgendwo online zu sehen oder hast du eine DVD-Box?

      Löschen
  7. Ich habe gerade deinen wunderschönen Blog entdeckt und mich gleich als Leserin eingetragen! Fühle mich sehr wohl hier :)
    Die Mechanik des Herzens steht auf meinem Wunschzettel! Mal sehen, wann es bei mir einziehen darf...
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust:
    http://jasmins-buecherblog.blogspot.de/
    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin, ein verspätetes Willkommen auf meinem Blog! Ich habe inzwischen "Die Mechanik des Herzens" gelesen, leider konnte es mich aber nicht ganz so überzeugen. Vielleicht ergeht es dir ja besser mit dem Buch :-) Bin gespannt auf deine Meinung!

      Löschen
  8. Du hast mich süchtig gemacht :D
    Ich habe hier auf deinem Blog das erste Mal von "Once upon a time" gehört, wollte mal kurz reinschnuppern und habe dann innerhalb einer Woche die ganze erste Staffel und den Anfang der zweiten bis zur aktuell in Amerika ausgestrahlten Folge geguckt und bin immer noch total begeistert. Vielen, vielen Dank für den Tipp! (Und die Buchtipps natürlich auch, wo ich schonmal in Märchenstimmung bin, genau das Richtige ;))

    Mir sind auch noch Märchenadaptionen eingefallen, die du lesen könntest, nämlich die Fairytale Retelling-Reihe von Jackson Pearce. Bisher sind 3 erschienen, aber weitere sind in Planung. Bis jetzt habe ich nur gutes darüber gehört!

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, freut mich, wenn ich dich auf die Serie aufmerksam gemacht habe :-) Ich bin mittlerweile auch total süchtig, jede Woche auf die neue Folge warten, geht gar nicht :-) Also bin ich auch bei den englischen Originalepisoden gelandet, zwar noch nicht ganz so weit wie du, aber immerhin schon bei Folge 15. Und es gefällt mir immer noch super in Storybrooke! (Aber ich bin auch froh, noch ein paar Folgen vor mir zu haben!)

      Stimmt, Jackson Pearce hat auch ein paar Märchenadaptionen geschrieben. Ich habe bisher von ihr nur "Drei Wünsche hast du frei" gelesen, was ich zwar sehr charmant, aber auch ziemlich vorhersehbar fand. Aber einen Blick sind ihre Märchenbücher auf jeden Fall wert! Demnächst mal in der Bücherei schauen ...

      Liebe Grüße
      Deine Bücherdiebin

      Löschen