Mittwoch, 28. März 2012

Die Buchliebhaber-Challenge - Mein sechstes Meme
zum Thema "Buchseiten im Netz"

Hallo zusammen,
heute geht es auf zur letzten Runde unserer Buchliebhaber-Challenge! Sarah hat zum mittlerweile sechsten Meme aufgerufen, bei dem sich diesmal alles um die Bücherseiten im Internet dreht. Wer selbst an diesem Meme teilnehmen möchte, hat noch bis zum 31. März Zeit, selbst einen Beitrag zu verfassen und Sarah den Link zukommen zu lassen. Hier die Fragestellung:

Vor einiger Zeit haben wir Euch in unserem Meme nach alten Bücherschätzen gefragt. Ganz im Gegensatz dazu ist das Thema des diesmaligen Memes sehr aktuell – es dreht sich nämlich um Bücher im Netz. Viele von uns bloggen, sind Mitglieder in Buchcommunities, besuchen hin und wieder die Seiten von Buchhandlungen und Verlagen und anderen schönen und verrückten Seiten, die sich um Bücher drehen. Da ich ständig auf der Suche nach neuen Entdeckungen bin, lautet die Frage des diesmaligen Memes folgendermaßen: 
Was sind eure liebsten Buchseiten im Netz und warum? 
Zeigt uns die beschriebenen Seiten mit Screenshots.

Meine liebsten Buchseiten sind natürlich die vielen tollen Blogs, die in den Weiten des Internets herumschwirren und von euch mit so viel Liebe gepflegt werden! Eine kleine Bloggerrunde gehört für mich eigentlich zum täglichen Programm, sobald ich an einen internetfähigen Rechner komme :-) Und auch, wenn ich eher selten Kommentare hinterlasse, so verfolge ich doch viele Blogs regelmäßig - allen voran natürlich die rechts unter "BLOGGERLIEBLINGE" gelisteten Seiten!
Gerne bin ich auch bei lovelybooks, bloggdeinbuch, amazon und Co. unterwegs - und seit neuestem hat mich auch eine kleine Tauschticket-Sucht befallen :-) Da ihr fleißigen Blogger diese Seiten aber bestimmt alle  kennt, möchte ich euch hier gern ein paar "speziellere" Adressen vorstellen - vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei. Mit Klick auf den Screenshot gelangt ihr zur entsprechenden Seite:

*Fünf Bücher*
Auf "Fünf Bücher" stellen regelmäßig buchbegeisterte Menschen - also Autoren, Blogger, Lektoren, Kritiker usw. - ihre fünf ganz persönlichen Lieblingsbücher vor. Hier habe ich mir schon den einen oder anderen "Geheimtipp" geholt!


*Insulted by Authors*
Bill, der Betreiber von "Insulted by Authors" hat eine masochistische Ader, die mir außerordentlich gut gefällt :-) Und zwar lässt er sich gerne von Autoren beleidigen! Wann immer Bill einen Autoren auf Lesereise trifft, lässt er sich von ihm ein Buch signieren - mit der Bitte, ihn dabei ordentlich zu beschimpfen... und diese "Autogramme" sammelt er auf seinem Blog. So viel Selbstironie muss man erstmal haben :-)


*Dear Mr Potter*
Zum Schluss noch eine Seite, bei der mir immer ein bisschen warm ums Herz wird: Dear Mr. Potter. Hier kann man Briefe an Joanne K. Rowling ( oder auch an Harry, Ron, Hermine und Co) schreiben, um von den eigenen Erfahrungen mit den "Harry Potter"-Büchern zu berichten. Zusammengekommen sind - oft sehr emotionale - Geschichten, Bilder, Briefe, ja sogar Videos, die teils auch meine eigenen Gefühle für die Buchreihe widerspiegeln. Und ganz nebenbei ist die Seite dabei eine große Liebeserklärung an die Literatur!


So, dies war leider das letzte Meme zu unserer Buchliebhaber-Challenge. Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß wie Sarah und ich mit den Memes! Allen Teilnehmern der Challenge wünsche ich noch gutes Durchhaltevermögen auf den letzten Metern - bis Samstag habt ihr noch Zeit :-)
Alles Liebe von Eurer Bücherdiebin

Kommentare:

  1. Die Fünf Bücher finde ich auch ganz toll, die anderen zwei Tipps kannte ich noch nicht.
    Ich glaube, ich muss noch die dritte Rezi als Link mitteilen: http://katzemitbuch.blogspot.de/2012/03/rezension-nevermore.html Ich hab mal wieder alles auf den (beinahe) letzten Drücker gemacht *ggg*
    LG Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link! Hatte ich aber schon gesehen :-) Für die große "Endauswertung" der Challenge werden wir dann nochmal alle Blogs aufrollen :-)
      Apropos letzter Drücker: Hast du mal in meine Sidebar unter "Ich lese gerade" geschaut? :-) Ich hoffe, ich kann heute Abend noch die letzten 70 Seiten davon lesen, um dann in den nächsten drei Tagen die Rezi zu veröffentlichen *lach*
      Du bist gut in der Zeit!

      Löschen
  2. Ich freue mich immer wieder darüber, zu deinen "Bloggerlieblingen" zu gehören. Und du bist, glaube ich, auch die regelmäßigste Kommentatorin auf meinem Blog. ;)

    Die anderen Seiten klingen sehr interessant, die muss ich mir auch gleich mal anschauen. Danke für die Tipps! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich lästig werde, sag Bescheid :-)
      Und natürlich gehörst du zu meinen Lieblingsblogs, was wäre die Bloggerwelt ohne Buck?!

      Löschen
    2. Lästig? Bring mir doch nicht solche Wörter bei! ;)

      Und was die (Blogger)Welt ohne Buck wäre? Hmm ... vermutlich ein sichererer (da macht man sich ja beim Schreiben 'nen Knoten ins Hirn!) Ort. Buck schmiedet ja unheimlich ungeheime Weltherrschaftspläne. :D

      Löschen
    3. Hihi, auf die Weltherrschaftspläne bin ich gespannt! Hoffentlich macht vorher niemand Spiegelei aus ihm :-P

      Löschen
    4. Dann wird Buck denjenigen vermutlich aus dem Jenseits verfolgen oder so. :P
      Aber für Ostern hab ich heute schon mal vorgesorgt. Buck steht nämlich nicht so auf eine bunt bemalte Schale. :D

      Löschen
    5. Oh je, das mit dem Jenseits mag man sich gar nicht vorstellen :-) Buck mit bunter Schale dagegen... hat was :-)
      Diese Ostereier-Aktion ist ja wirklich wie eine Epidemie über die Blogger-Welt hereingebrochen, ein wahres Fest für Buck! Aber auch ich konnte nicht widerstehen, ein Ei gegen einen amazon-Gutschein halte ich für einen fairen Deal :-)

      Löschen
    6. Ich finde ja auch, dass Buck mit pinker Schale und Osterschleifchen ... :P

      Ja, heute Mittag hatte ich nur einen einzigen Osterei-Beitrag in meiner Blogliste. Daher hatte ich das auch. Danach war dann die ganze Liste voll damit. :D
      Aber ist ja auch wirklich sehr verlockend für Buchblogger. :)

      Löschen
    7. oh-oh, lass ihn das mal nicht hören :-)

      Die ganzen Ostereier im Dashboard sahen schon schick aus, vor allem, weil wirklich jedes eine andere Farbe hatte. Aber so spät wie ich dran war, hab ich mein Osterei dann nur im Blog versteckt (auf der "Bücherdiebin"-Seite, hehe), ganz ohne einen Beitrag zu schreiben - das sollte wohl auch funktionieren :-)

      Löschen
    8. Ich denke schon, dass das reicht. Damit bist du wohl die Einzige, die das Ei wirklich "versteckt" hat. :D
      Vermutlich haben die Buchblogger dann auch die größte Chance auf die Hauptgewinne, weil sie ja nun schon wissen, wo sie nach den Eiern suchen müssen. ;)

      Löschen
    9. Japp, versteckt ist es damit - hoffentlich findet es auch jemand :-) Eigentlich müsste man jetzt ja alle Links aus dem Dashboard speichern und wenn dann das Gewinnspiel startet, hat man direkt sämtliche Eier gefunden :-) Aber vorerst reicht mir auch der amazon-Gutschein :-)

      Löschen
    10. Mir reicht auch der Gutschein (bzw. die Gutscheine - da stand ja "eine Teilnahme pro Blog/Mail-Adresse"). Mit einem Fahrrad oder einer Reise könnte ich momentan eher wenig anfangen. ;)

      Löschen
    11. Wie viele Blogs und Mail-Adressen hast du angegeben? :-)
      Also ich würde auch zu einer Reise nicht "nein" sagen, sofern ich mir den Termin selbst aussuchen kann :-) Und mit einem Fahrrad kann man hier in der Fahrradhochburg Münster auch nichts falsch machen *urgs*
      So viel, wie du mit der Bahn unterwegs bist, müsstest du doch auch gerne reisen?! :-)

      Löschen
    12. Klar, "nein" sagen würde ich auch nicht, wenn ich die Reise bezahlt bekomme. :P
      Die Bahnreisen sind ja eher unfreiwillig, um meinen Freund wenigstens einmal im Monat zu sehen. Ansonsten bin ich ja nicht so ein Fan von fünfstündigen Bahnfahrten ... ;)

      Da ich drei Blogs betreibe und jeder davon eine eigene Mail-Adresse hat, hab ich die Eier einfach mal auf allen drei Blogs versteckt. Ich bin mal gespannt.

      Löschen
    13. uff, da bin ich aber auch mal gespannt :-) Vielleicht sollte ich mir auch noch einen Blog... lassen wir das :-)
      Fünf Stunden Bahnfahrt, um einmal deinen Freund zu sehen?? Oh je, da würde ich ja durchdrehen :-/ Immerhin kannst du aber auf der Strecke viiiel lesen!

      Löschen
    14. Na ja, in den Teilnahmebedingungen stand "eine Teilnahme pro Blog", nicht "pro Person" ... :P

      Das mit dem Durchdrehen ... reden wir lieber nicht drüber. ;)
      Aber stimmt, lesen kann man da sehr viel. Oder die eigenen Romane korrigieren. Der E-Reader lohnt sich auf jeden Fall. (Nur das E-Book zur "Bücherdiebin" war ein klarer Fehlkauf. Teilweise unlesbar!)

      Löschen
    15. Na dann wünsch ich dir schon mal frohes Shoppen mit deinen drei Gutscheinen :-D
      10 Stunden Fahrtzeit hin und zurück... da lässt sich wirklich einiges erledigen. Bin schon gespannt, wann wir deinen Roman kaufen können! (denn den ohne einen e-reader zu lesen, ist schon ziemlich mühselig...)
      Schade, dass das e-book der "Bücherdiebin" so ein Reinfall war - bei den ganzen Absätzen, Formatierungen und Zeichnungen im Buch stelle ich mir das auch ziemlich schwierig vor auf dem reader... Was genau war denn das Problem?

      Löschen
    16. Na noch gab's ja keinen Gutschein. Außer von meinen Eltern, die sind dieses Jahr ein bisschen früh dran gewesen mit den "Ostereiern". :D

      Ich habe vor, meinen Roman bis Juli zu einer Ausschreibung einzuschicken. Man darf also gespannt sein.

      Bei der "Bücherdiebin" waren die ganzen Formatierungen wirklich ein Problem. Die Originalschriftgröße war winzig und wenn ich die Schrift auf dem Reader vergrößert habe, verrutschten die Überschriften. Damit hätte ich ja noch leben können, auch wenn das nicht allzu hübsch aussieht. Aber die haben doch tatsächlich dieses Buch, was Max der Bücherdiebin schenkt, als Bilder da reingepackt, also auch die "Handschrift", die da um die Zeichnungen herum steht. Die Bilder passten aber nicht auf die Seite, also fehlte unten immer ein Stück, das man gar nicht lesen konnte. Also das ist definitiv ein Buch, das man sich lieber gedruckt kaufen sollte. ;)

      Löschen
    17. Stimmt schon, aber ich denke mal, dass es funktoniert mit den Gutscheinen :-)
      Für deinen Roman drücke ich dir natürlich die Daumen! Ich habe mal den Prolog gelesen und fand ihn sehr, sehr gut! Über 200 Seiten am Rechner zu lesen, war mir dann zu anstrengend - aber vielleicht klappts ja auch bei mir bald mit dem e-reader :-)
      Die Formatierungen bei der "Bücherdiebin" sind ja wirklich doof - das Buch lebt ja auch davon, dass es so viele Absätze und Überschriften etc. hat. Und das Buch von Max konnte man auch nicht richtig lesen? Echt schade sowas!

      Löschen
    18. Mir sind schon zwei Seiten am Rechner zu viel. ;) Aber der Roman wird sowieso gerade überarbeitet und demnächst verschwindet dann auch die Rohfassung aus dem Internet. Ein bisschen was tut sich da also noch.

      Das mit dem Buch von Max fand ich wirklich sehr unschön. Zumal man die Schrift auf dem Reader auch sehr schlecht lesen konnte, weil sie so winzig war und sich die Bilder schlecht vergrößern ließen. Mein Dozent in der Uni hätte vermutlich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Vielleicht hätte ich ihm das E-Book für seine Wie-man-es-nicht-macht-Kiste empfehlen sollen. ;)

      Löschen
    19. Ja, am Rechner zu lesen macht echt keinen Spaß auf Dauer :-/ Da bin ich aber mal gespannt, wie der Roman dann ausschaut, wenn er fertig ist! Bei so viel Arbeit, die du reingesteckt hast, wünsche ich dir ganz viel Erfolg!
      An der "Bücherdiebin" merkt man dann wohl, dass das E-Book doch noch in den Kinderschuhen steckt... aber wenn demnächst Leute wie du an einer Verbesserung arbeiten, kann man sich ja nur auf neue E-Books freuen :-)

      Löschen
    20. Haha, ja, meine berufliche Zukunft ist vermutlich gesichert. :D Ich bin ja immer noch gespannt, ob ich das am Ende des Semesters dann wirklich kann. Das kann ich ja dann an meinem eigenen Buch testen. ;)

      Löschen
    21. Na das wär doch mal was! Dann bist du gleichzeitig Schriftstellerin und Verlegerin :-)

      Löschen
    22. Na ja, das Verlegen würde ich schon lieber anderen überlassen. Zumal ich das Ganze ja schon gerne zwischen zwei hübschen Buchdeckeln sehen würde und nicht nur digital. Das sehe ich schließlich auch so ständig, wenn ich die Datei auf meinem Computer öffne. ;)

      Löschen
    23. Hehe, ein gedrucktes Buch ist natürlich der Idealfall und macht sich auch sehr viel besser im Regal :-)

      Löschen
    24. Man kann damit auch viel besser angeben. :P Gerade heutzutage, wo quasi jeder ein E-Book im Internet anbieten kann. Bei einem Buch kann man sagen "Da, siehst du? Meins!" - Noch besser, wenn vorne ein hübsches, bekanntes Verlagslogo drauf ist. ;)

      Löschen
    25. Stimmt, zum Angeben eignen sich ebooks natürlich auch nicht ;-) Welches Verlagslogo soll den draufstehen?

      Löschen
    26. Am liebsten natürlich ein hübsches, das man kennt und in den Buchhandlungen findet. Aber davon träumt wohl jeder Hobbyautor. ;)

      Löschen
  3. 'Die fünf Bücher' und 'Dear Mr Potter' klingt sehr interessant. Da werde ich auf jeden Fall mal drauf klicken. :)

    AntwortenLöschen
  4. ooh, vielen lieben dank! :) ich freu mich, dass doch schon einige heute ihren weg auf meinen blog gefunden haben :)
    und auch danke für das vorstellen der genialen seite "fünf bücher"! das ist ja wirklich ein absoluter geheimtipp, sehr schön :)
    liebe grüße! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei neuen Bücherblogs werd ich doch immer ganz neugierig :-) Und wenn man dann die Betreiberin schon kennt... umso besser! Ich wünsch dir viel Erfolg mit deinem neuen Baby!
      Bei den "fünf Büchern" stöber ich wirklich total gerne, da entdecke ich auch jetzt immer noch was neues!

      Löschen
  5. Huhu :)

    Ich bin mir alles andere als sicher, ob das hier die richtige Stelle ist, aber ich wollte mitteilen, dass ich es nun doch auf den allerletzten Drücker geschafft habe!! :) *yay*

    Hier die Links zu meinen Rezensionen:
    http://steffis-lesestatistik.blogspot.de/2011/12/rezension-cornelia-funke-tintenherz.html
    http://steffis-lesestatistik.blogspot.de/2012/02/rezension-walter-moers.html
    http://steffis-lesestatistik.blogspot.de/2012/03/rezension-cornelia-funke-tintenblut.html

    Und hier der Link zur Challenge-Seite:
    http://steffis-lesestatistik.blogspot.de/2011/10/challenges-buchliebhaber-challenge.html

    Ich werde versuchen, bis morgen Mittag noch ein kleines Fazit zu schreiben. :)

    Und: Vielen Dank, dass ihr diese wunderbare Challenge veranstaltet habt. Ihr habt euch so viel Mühe gegeben! Und eure Memes waren echt klasse. :) Und ohne diese Challenge hätte ich "Tintenblut" wahrscheinlich nie beendet. ;)

    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, vielen Dank für deine Rezensionslinks! Und natürlich herzlichen Glückwunsch zum Bestehen der Challenge, "Tintenblut" schien ja wirklich ein Akt gewesen zu sein :-) Ich werde mich die Tage mal auf Suche begeben, wer denn nun alles welche Bücher gelesen hat und wie erfolgreich die einzelnen Leute bei der Challenge waren - und ein Fazit und die Gewinnauslosung gibt es dann natürlich auch noch!
      Es freut mich, dass du an der Challenge so viel Spaß hattest und sie dich so motiviert hat! Ich hab heute auch last minute noch eine Rezi veröffentlicht :-)

      Löschen