Mittwoch, 26. Oktober 2011

[Rezension] Bettina Belitz - Scherbenmond

Mein Schlaf gehörte meinen Tränen und meine Tränen gehörten ihm. 
Wo immer er auch war.

Das Pferd hielt direkt auf mich zu. Wie hypnotisiert streckte ich meine Arme aus, obwohl ich vor Panik schlotterte, und ließ mich nach oben ziehen, weil es keine andere Möglichkeit gab, als genau das zu tun. Mein Herz verbot mir jedwede Alternative. Und mein Körper hatte mir seinen Dienst verweigert, sobald meine Augen ihn erblickt hatten.
"Verfluchte Scheiße, muss das immer so dramatisch sein mit dir?", schrie ich ihm ins Ohr und ein Lächeln huschte über seine kantigen Wangenknochen.
"Es muss", drang seine samtene Stimme in meinen Kopf, ohne dass er den Mund bewegte.


ACHTUNG: Spoiler!! Bitte nur lesen, wenn ihr den ersten Teil "Splitterherz" bereits beendet habt! Meine Rezension dazu findet ihr hier.
 
Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter. Die Tage tröpfeln gleichförmig vor sich hin, in den Nächten dagegen wird Ellie von Albträumen heimgesucht, die sie verstört zurücklassen.
Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert Ellie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt erschöpft und gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Je mehr sie in Pauls Welt eintaucht, desto deutlicher überkommt Ellie ein Gefühl der Bedrohung und plötzlich weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Sie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum… 

Was soll ich sagen, was ich nicht schon in meiner Lobhudelei über Splitterherz geschrieben habe? Ich war wieder endlos begeistert von der Geschichte zwischen Ellie und ihrem Nachtmahr Colin! Bettina Belitz versteht es, den Leser zu fesseln und kann selbst den Tod einer dicken ekligen Spinne so beschreiben, dass ich wirklich traurig darüber war.
Viel Raum wird der Geschichte für die Entwicklung von Ellies und Colins Liebesbeziehung gegeben, was mich überaus gefreut hat, auch werden einige Hintergründe der Nachtmahre erklärt. Kaum zu glauben, wie die Spannung des Buches - über die Fragen "Wo ist Ellies Vater?" und "Was passiert mit Paul?" - in den knapp 700 Seiten aufrecht gehalten wird. Zum Schluss des Buches kommt es erwartungsgemäß - wie bereits im ersten Teil - wieder zum großen Showdown samt einem Kampf zwischen Nachtmahren. Diese Stelle war für mich leider etwas schwächer als der Rest des Buches, da ich nicht alle Verwicklungen wirklich greifen konnte und mir manches nicht ganz logisch erschien, doch auch hier war ich gespannt, was weiter passieren würde, und meine Lesefreude an "Scherbenmond" hat dies keineswegs mehr trüben können.
Der Schreibstil ist wie schon im ersten Teil wunderschön detailliert und gefühlvoll, ohne dass es langweilig wird. Ich habe mich erneut in die Landschaften verliebt, die Bettina Belitz so detailgetreu beschreibt: die kleine Altbauwohnung von Ellies Bruder Paul im lebendigen Hamburg, die kleine Hütte auf der Vogelinsel Trischen, in die ich trotz aller Unannehmlichkeiten sofort einziehen würde, und das stürmische Sylt fernab aller Touristengegenden.

Köstlich amusiert habe ich mich wieder über Ellies Art, zum falschen Zeitpunkt pragmatisch zu werden und unromantische Kommentare in Momenten trauter Zweisamkeit loszuwerden - wodurch die Handlung zu keiner Zeit gefährdet ist, ins Kitschige abzudriften. Herrlich war ebenfalls wieder die Art und Weise, wie mit den unübersehbaren Parallelen zu "Twilight" und Co. umgegangen wird, beispielsweise als Ellie über Colin ausgefragt wird:
"Glitzert er, wenn er sich in die Sonne stellt?"
Neben alten Charakteren wie Ellie, Colin, Tilmann und Ellies Familie werden durch das Umfeld Hamburg genügend neue Charaktere eingeführt wie etwa Ellies Bruder Paul, sein Freund Francois, die Journalistin Gianna und der Traumforscher Dr. Sand, die der Geschichte neues Leben einhauchen und weitere Wendungen versprechen. Der Schauplatzwechsel tut aber nicht nur der Spannung von "Scherbenmond" sehr gut, er hilft auch Ellie und Tillmann, fernab ihrer Eltern deutlich reifer und eigenständiger zu werden.

Und wie "Splitterherz" hat auch "Scherbenmond" wieder einen geheimnisvollen Prolog in wunderschöner Sprache, den man erst nach der Lektüre so ganz versteht:
Ich bin wie die See.
Ich werde mich über dich erheben und dich von allen Seiten umfangen. Ich muss nur auf den richtigen Augenblick warten und es dann tun, wenn jene Brücken zerstört sind, über die du früher so sicher und selbstvergessen gelaufen bist.
Du wirst in mir dein Heil sehen, dem Schicksal für mein Kommen danken.
Du wirst mir willfährig sein, wann immer ich dich brauche. Und das werde ich oft, so oft, dass du glaubst, ohne mich nicht mehr existieren zu können. Denn ich nähre dich.
Ich werde dich sehen, bevor du mich siehst.
Komm nur zu mir, in die Welt des Wassers. Hier ist niemand außer uns. Wir werden uns ganz nah sein.
Und selbst in deinen tiefsten Träumen werde ich dich niemals loslassen.

Eine wunderschöne Fortsetzung von "Splitterherz" - man möchte die Welt von Ellie und Colin am liebsten gar nicht mehr verlassen! 10 von 10 Bücherdiebinnen!



Und weil es so schön ist, hier nochmal die ganze Trilogie nebeneinander. "Dornenkuss" wird am 2. November veröffentlicht und ich kann es schon gar nicht mehr erwarten, es zu lesen!

 
  

Kommentare:

  1. Ich kann dir nur zustimmen. Auch wenn dieses Buch etwas anders als der 1. Teil ist (was ja eigentlich gut ist, weil man die gleiche Story nicht zwei Mal lesen möchte), hat es mir einfach wunderbar gefallen. Und jetzt warte ich schon seit Januar auf den letzten Teil, der in einer Woche endlich, endlich erscheinen wird!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Diebin,
    Teil 2 also auch volle Punktzahl?? Wow, wie genial! Hätte ja beide da und komm einfach nicht dazu *seufz* :-(
    Toll geschrieben!
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  3. Hey meine Liebe,

    ich habe dir einen Award verliehen,

    ich freue mich, wenn du ihn annimmst, bin aber auch nicht böse, wenn nicht.

    Guck doch mal bei mir vorbei^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. @captain cow: Du wartest jetzt schon seit Januar? Wie hälst du das aus? Ich bin froh, dass ich die Bücher erst im Sommer begonnen habe :-) Uns stimmt: "Scherbenmond" unterscheidet sich wirklich sehr von "Splitterherz", weswegen es wohl auch vielen nicht so zugesagt hat... Aber ich find es einfach nur toll-toll-toll <3

    @Damaris: Wolltest du die Bücher nicht schon längst vor der Buchmesse gelesen haben? *lach* Jetzt aber ran an den Speck! Immerhin hast du inzwischen den großen Vorteil, dass du nicht wie captian cow über dir 10 Monate warten musst bis der nächste Teil erscheint, sondern kannst die gesamte Trilogie einfach hintereinander weglesen ;-)

    @Paralauscher: Du bist so süß :-* Ich komm mal rüber und kommentier bei dir weiter...

    Liebste Grüße von Eurer Bücherdiebin!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :-)
    Ich würde mich freuen, wenn du an der Abstimmung zu meiner Umfrage teilnehmen würdest...
    Du findest sie auf meinen Blog, oben links in der Ecke...
    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube das ist die erste wirklich begeisterte Rezi, die ich zu "Scherbenmond" lese! Mir hat der zweite Teil leider nicht ganz so gut gefallen wie Splitterherz (das mich aber auch umgehauen hatte). Trotzdem bin ich auch schon total gespannt auf das Finale!
    Willst du mir verraten, wie du jetzt schon an ein Exemplar gekommen bist :D? Nein, ernsthaft, viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen
  7. Hey Kermit, erstmal herzlich willkommen auf meinem Blog :-) Ich weiß, dass viele Probleme mit dem 2. Teil hatten, die ich (teilweise) auch sehr gut nachvollziehen kann, geht die Geschichte doch in eine ganz andere Richtung als "Splitterherz" zuvor. Aber genau das hat mir an "Scherbenmond" so gefallen, die Charaktere und die Geschichte entwickeln sich so viel weiter... Ich glaube es ist extrem schwierig für eine Autorin, den zweiten Teil einer Reihe zu schreiben, weil die Leser meist so viele Erwartungen daran haben - wenn diese dann nicht erfüllt werden, ist es natürlich immer blöd und man ist enttäuscht. Schade, dass es dir auch so ging! Bei amazon findet man allerdings auch einige Blogger, die genauso begeistert von "Scherbenmond" waren wie ich ;-)
    Wie ich an "Dornenkuss" gekommen bin, ist kein wirkliches Geheimnis: Ich habe beim Verlag gefragt, ob es möglich ist, ein Rezensionsexemplar zu erhalten, weil ich von den Vorgängern so begeistert war... und das kam letzten Mittwoch bei mir an. Inzwischen habe ich übrigens schon gut die Hälfte des Buches gelesen - und es ist wieder mal ganz anders, als man erwarten würde. Z.B. ist jetzt schon etwas passiert, bei dem ich gedacht hätte, dass das Buch erst damit enden würde :-) Bin gespannt, was Frau Belitz noch auf Lager hat! Aber bisher gefällt's mir wieder sehr gut, auch wenn ich noch nicht einschätzen kann, ob es ein drittes Mal für die volle Punktzahl reichen wird.
    Dir wünsch ich auf jeden Fall viel Spaß mit "Dornenkuss" und hoffe, dass du nicht enttäuscht wirst! Übermorgen gibt es das ja auch ganz regulär zu kaufen ;-)
    Lieben Gruß von deiner Bücherdiebin!

    AntwortenLöschen
  8. Was für einen wunderwunderschönen Blog du hast ^.^

    *dir viele liebe Grüße dalässt*

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe einen Award für dich! :)
    http://flyingbookss.blogspot.com/2011/10/buchpost-ein-award.html

    AntwortenLöschen
  10. Jaa, seit Januar! Und davor habe ich auch schon Ewigkeiten auf "Scherbenmond" warten müssen. Ich weiß auch nicht, wie ich das ausgehalten habe. Jetzt kommt ja auch bald endlich Band 3 raus - zumindest für uns "Normalsterbliche" ohne Leseexemplare xD
    Ja, ich habe auch viel Negatives/Negativeres gelesen, konnte das irgendwo auch nachvollziehen... Aber mir ist es lieber, wenn Fortsetzungen etwas anders sind und nicht eine blasse Kopie des 1. Teils.
    Na, ich bin mal gespannt, wie dir Teil 3 gefallen wird und warte weiter :D

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe dornenkuss auf der buchmesse gekauft und es ist klasse, viel spass damit. auserdem habe ich hier noch einen Award für dich http://lwielesen.blogspot.com/2011/10/award-5.html
    Lg Bea

    AntwortenLöschen
  12. @Elle und Bea: vielen Dank für die Awards!

    @captian cow: oh je, du arme! Das ist echt ein Problem mit den Trilogien, dass man so lange auf den nächsten Band warten muss... Oft versuche ich, erstmal zu warten, bis alle Teile veröffentlicht sind, aber manchmal bin ich auch zu neugierig und dann wartet und wartet man... Ich hoffe auf jeden Fall, dass du viel Spaß mit "Dornenkuss" haben wirst!

    @Bea: Wow, dann hast du es ja schon über zwei Wochen. Bist du schon ganz durch? Ich bin bisher ja ebenfalls sehr begeistert <3

    AntwortenLöschen