Montag, 5. September 2011

[Neu im SuB] Großer Oxfam-Einkauf und superschöne Buch-Accessoire-Geschenke!

Kennt ihr eigentlich Oxfam? Neben der Bücherei und den lieben Leuten, die mir immer mal wieder Bücher schenken, ist dies für mich der Hauptbezugsort von Büchern ;-) Oxfam habe ich erstmals in England kennengelernt, es ist eine gemeinnützige Organisation, bei der jeder mitmachen kann: In vielen großen deutschen Städten gibt es inzwischen Läden, in denen ehrenamtliche Mitarbeiter für den guten Zweck arbeiten. Dort kann man all seine gebrauchten, aber noch gut erhaltenen Kleidungsstücke, CDs, Haushaltswaren und eben auch Bücher abgegeben und sie werden dann weiterverkauft, der Erlös schließlich gespendet. Ich habe oft schon ausgemistet und dort große Tüten an Kleidung und etwas kleinere Tüten an Büchern hingebracht... 
Aber circa einmal die Woche muss ich auch dort vorbeikommen, um in den sieben großen Bücherregalen zu stöbern. Schon oft habe ich dort wahre Schnäppchen gefunden und ein lange gewünschtes Buch für 2,3 oder 4 Euro erstanden - dann verlasse ich jedes mal glücklich den Laden ;-) Zum einen, weil ich ein tolles, meist gut erhaltenes Buch ergattert habe, zum anderen, weil ich mit meiner Spende sogar noch etwas Gutes getan habe. Ich kann diese Läden also nur empfehlen! Gibt es in eurer Stadt auch einen Oxfam-Laden, in dem ihr regelmäßig vorbeistöbert?

Hier jetzt aber meine gesammelten Schätze aus den letzten zwei Wochen:
(Alle Fotos werden durch Anklicken größer. Sorry für die schlechte Handyfotoqualität - ich glaube, zu Weihnachten wünsche ich mir endlich eine Digicam...)

  • "Alles, was wir geben mussten" von Kazuo Ishiguro - eine Dystopie, die total spannend klingt und auch schon verfilmt wurde - muss ich ganz bald lesen!
  • "Das geheime Leben der Bücher" von Régis de Sá Moreira - ein "Buch im Buch"-Buch, über das die Meinungen ganz schön auseinander gehen (ich kann mir demnächst meine eigene bilden!)
  • Und endlich habe ich die zwei "Harry Potter"-Begleitbücher "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" und "Quidditch im Wandel der Zeiten" in der Hardcover-Ausgabe ergattert. Die fehlten mir schon lange in meiner Sammlung und bei medimops haben die vergriffenen Bücher bis vor kurzem noch horrende Preise erzielt...

Dann habe ich noch zwei ganz besondere - wie soll ich es nennen? - Buchaccessoires gewonnen. Zum einen habe ich beim Lesezeichengewinnspiel von der lieben Damaris von Damaris liest mitgemacht und eines ihrer schon berühmten, selbstgenähten und wunderschönen Lesezeichen gewonnen - meines heißt Mordan ;-) Und noch einmal hatte ich Glück: Auch bei der lieben Lurchi von Leselurchs Bücherhöhle habe ich gewonnen; und zwar einen total süßen (ebenfalls selbstgemachten) Anhänger in Form eines Buches. Man kann ihn sogar aufklappen und dort zwei kleine Fotos unterbringen - echt süß! 
Versteht sich von selbst, dass beide "Accessoires" inzwischen längst in Gebrauch sind, oder? Vielen Dank nochmal an euch beide - ich habe mich wirklich sehr über diese liebevoll genähten Sachen gefreut!


Und zu guter letzt habe ich mir noch einen ganzen Block Lesezeichen gekauft... ich hab ja auch viel zu wenig, ne? Aber da ich die Sprüche darauf so lustig fand und sogar alle Lesezeichen doppelt vorhanden sind, so dass ich ein Exemplar jeweils noch verschenken kann, konnte ich nicht nein sagen ;-)



Sooo viele Neuigkeiten, aber eine fehlt noch: Ich habe einen ganz knuffigen Award bekommen, worüber ich mich sehr freue! Und zwar von der lieben Bea von L wie lesen. Da ich aber auch der Meinung bin, dass diese ganzen Awards kettenbriefartige Zustände annehmen, werde ich ihn nicht weitergeben. Trotzdem freue ich mich natürlich immer sehr, wenn jemandem mein Blog gefällt <3 Mit dem Award sind keine Regeln verbunden, daher kann ihn sich jeder regelmäßige Leser meines Blogs gerne mitnehmen!


Und, wie findet ihr meine neuen Schätze?
Wie immer alles Liebe von Eurer Bücherdiebin!

Kommentare:

  1. Ich hab auch einen Oxfam-Shop bei mir in der Nähe. Ich sollte da wirklich mal öfter reingehen, aber wenn ich früh daran vorbeikomme, ist er immer noch nicht offen ;)

    Die Lesezeichen (bzw. die Sprüche darauf) find ich total super :D

    AntwortenLöschen
  2. Oxfam gibt es bei mir nicht, brauche ich auch nicht. Denn stattdessen gibt es hier eine Riesenhalle der Obdachlosenhilfe. Dort kann man alte Bücher hinbringen und neue kaufen. Kosten meist um 1€.
    Ich trau mich da bloß schon gar nicht mehr hin, weil ich mein Regal eh schon aus allen Nähten platzt...

    AntwortenLöschen
  3. Oh, süße Lesezeichen. :)
    Wir starten übrigens auf unserem Blog einen kreativen Wettbewerb, vielleicht hättest du auch Lust mizumachen? :) (Man kann auch ein Buch gewinnen...)
    http://fearsomeangel.blogspot.com/2011/09/wir-haben-uns-etwas-kleines-fur-euch.html

    AntwortenLöschen
  4. Von Oxfam habe ich bisher noch nicht gehört, gibt es hier in der Nähe auch leider nicht...
    "Alles was wir geben mussten" ist tatsächlich interessant, sowohl als Buch als auch Film.
    Die beiden Harry Potter Bücher habe ich mal vor Jahren geschenkt bekommen, als diese gerade herauskamen. Jetzt wo ich daran denke, fällt mir ein, dass die noch immer in einem der Bücherregale meiner Eltern stehen. Beim nächsten Besuch muss ich sie definitiv mal mitnehmen...

    AntwortenLöschen
  5. Awww, die beiden Harry Potter Bücher habe ich auch. :)
    Die stehen mit meinen ganzen Potters im Regal und ich bin ganz stolz, wenn ich da immer draufgucke. <3 :)
    Auf Seven Souls bin ich auch schon total gespannt, ich habe nämlich auch nur Gutes darüber gehört! :)
    Liebe Grüße, RomeosJuliet

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bücherdiebin,
    überall lauern Gefahren, um an noch mehr Bücher zu kommen. ;-) Du sagst es: Oxfam. Ich habe Oxfam erst vor ein paar Monaten entdeckt und schaue dort nun in unregelmäßigen Abständen immer wieder gerne vorbei. Auch habe ich eine Kiste angefangen, in der alle Bücher landen, die ich weggeben möchte. Ist sie voll, werde ich sie dort abgeben.
    Die Lesezeichen sind toll - die gekauften und das gewonnene. Kennst du die Magnetlesezeichen von moses? - Die haben es mir angetan! Ich habe schon einige mit positiver Resonanz verschenkt. Und jetzt habe ich mir selbst ein Set mit Rotkäppchen usw. gewünscht. So süß!!!
    Auf "Das geheime Leben der Bücher" bin ich gespannt. Muss ich mal eine Inhaltsangabe lesen.
    Grüße,
    DerBuchlingStricktAuch

    AntwortenLöschen
  7. Oxfam kannte ich noch gar nicht. Aber ich habe gerade mal gegoogelt und es gibt einen hier in der Nähe. Da werde ich demnächst mal hingehen. Das ist ja wirklich eine tolle Idee mit den Spenden.
    Die Lesezeichen sind echt toll. Die hätte ich auch mitgenommen. Die Harry Potter Bücher stehen bei mir auch im Regal. Kann man echt gut nebenbei lesen :)
    Dein Blog ist übrigens auch wirklich schön.
    Viele Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. @Miss Bookiverse: Ja, unser Oxfam macht auch immer erst um 10 Uhr auf. Aber in der Mittagspause hält mich nix mehr - der Laden ist keine 3 Minuten von meinem Büro entfernt ;-)

    @Hermia: Die Obdachlosenhilfe ist natürlich genauso eine gute Sache! Und bei Büchern für einen Euro kann man ja gar nicht nein sagen... Jetzt weiß ich auch, warum dein SuB so groß ist ;-)

    @Sara: Eure Aktion mit den Lesezeichen finde ich ja wirklich super und hab was ähnliches auch noch auf keinem anderen Blog gesehen! Leider bin ich wenig kreativ, was fiktive Texte angeht... aber ich überleg mir, ob ich mitmache!

    @Lisa: Ja, ich bin auch schon ganz gespannt auf "Alles, was wir geben mussten". Inzwischen hab ich so viel davon gehört (auch ein paar negative Stimmen), dass ich es dringend lesen muss :-) Aber du kannst es empfehlen, ja?

    @RomeosJuliet: Dann dir mal viel Spaß mit "Seven Souls", ich guck auch schon ständig bei medimops, ob sie es mal wieder im Angebot haben...

    @Buchling: Ja, der Büchersucht kann man echt überall frönen :-) Ich bin vor ein paar Jahren in England süchtig nach Oxfam geworden und habe mich total gefreut, dass es hier bei mir nun auch einen Oxfam gibt! Lustig, dass du die moses-Lesezeichen ansprichst... ich habe mich nämlich total in die Eulen davon verliebt! Aber es gibt echt viele tolle, Rotkäppchen finde ich auch sehr süß! Bloß hab ich inzwischen sooo viele Lesezeichen, so viele Bücher les ich gar nicht gleichzeitig ;-) Aber dran vorbeigehen kann ich auch nur schwer...

    @Kirsche: Hoffentlich bist du nicht auch bald Oxfam-süchtig *lach* Die Potter-Bücher sind echt klasse und wirklich fix gelesen. Besonders die ganzen "Kritzeleien" in den "Tierwesen" kann ich mir immer wieder anschauen! Und danke für dein liebes Kompliment *rotwerd*

    Liebe Grüße von Eurer Bücherdiebin!

    AntwortenLöschen
  9. Ich fand "Alles was wir geben mussten" gut, nicht absolut herausragend, aber es war auf jeden Fall ein sehr interessantes Buch. Die Story ansich war mir teilweise etwas zu ruhig, also es passiert halt ansich nicht sooo viel.

    AntwortenLöschen
  10. @Lisa: danke für deine Meinung, ich bin schon ganz gespannt, wie es weitergeht in dem Buch. Habe jetzt die ersten 50 Seiten gelesen und finde die Atmosphäre sehr interessant & gut beschrieben. Passiert ist wirklich noch nicht viel, aber trotzdem will ich wissen, was da los ist in Hailsham ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Hi,
    deine Lesezeichen sind so toll. Ich beneide dich darum weil ich selber Lesezeichen sammle. Ich kann deine Käufe also nachvollziehen :)
    Und tolle Bücher die du dir da gekauft hast. Ich glaube in nächster Zeit werde ich nicht mehr allzu viele Bücher kaufen, da ich heute in der Bücherei gesehen habe, was bald für tolle Bücher zur ausleihe frei gegeben werden. Es ist das Paradies!
    Ich muss auch gar keine Gebühren für Vorbestellungen zahlen und kann mir die Bücher unbefristet verlängern. Ich schwebe immer noch auf einer Wolke ganz oben im "Buchstabenhimmel" :D
    Das wäre ja auch was für dich. Ich werde jetzt auf jeden Fall bestimmt bald ziemlich viele Bücher hier liegen haben :)
    Ich habe manchmal auch zu Büchern gar nicht viel zu sagen aber da gibt's ja schon manche, deren Rezis sooo lang sind, da komm ich mir dann mit meiner eineinhalb langen Word-Seite schon ein bisschen mickrig vor.

    Alles liebe
    Bianca

    AntwortenLöschen